Einbaukühlschrank gefrierfach test stiftung warentest


*
Täglich an Gebrauch. Da counting Strom­verbrauch und Qualität – so als in unserem Kühl­schrank halfpeeledapple.com. ©iStockphotoKühl-Gefrier­kombis und Kühl­schränke im halfpeeledapple.com: ob Einbaugerät hagen frei­stehender Kühl­schrank – ns Stiftung warnung überprüfen bietet halfpeeledapple.com­ergeb­nisse – von Gut bis um Mangelhaft.

Du schaust: Einbaukühlschrank gefrierfach test stiftung warentest


Galerie - Kühlgeräte frisch gehalfpeeledapple.comet

*
AEGRKB738E5MB
*
AEGSCE818C5TC
*
BauknechtKGIL 180F2 P
*
BauknechtKGNF 182 IN
*
BauknechtKSN 19 IN
*
BekoGNE60530DXN
*
BekoRSNE415T34XPN
*
BoschKGN367IDP
*
BoschKIS87ADD0
*
BoschKSV36AIDP
*
CandyCMCL 5174XN
*
GorenjeNRC 6194 SXL5M
*
GorenjeNRK 6192 ES5F
*
GorenjeNRKI 4182 P1
*
GrundigGKNI 25742 FN
*
HaierA3FE837CGJ
*
HaierHTF-520IP7
*
HisenseRS677N4BIE
*
IkeaIsande (104.963.02)
*
IkeaKöldgrader (704.963.75)
*
IkeaMedgang (504.901.24)
*
IkeaTinad (604.999.54)
*
IkeaUppkalla (904.901.22)
*
IkeaVälgang (004.901.26)
*
IkeaVinterkall (604.901.28)
Große Kühl­schränke zu sein beliebt. Aber die Preisspanne zu sein enorm: sie reicht von 300 bis zu über 2 000 Euro. Über­legen Sie, wofür sie das Gerät bei der häufigsten nutzen. Das Modelle bieten anders viel Platz in dem Gefrier- heu im Kühl­teil. Eine gute, große Einbau-Kombi gibt das schon ab geldstrafe 600 Euro.Die kleineren Kühl-Gefrier-Kombinationen im halfpeeledapple.com mit 1,20 bis zu 1,50 metern Höhe für viele Wohnungen praktisch, weil platz­sparend. Aber unter ihnen zu sein Strom­fresser. Teil kühlen heu gefrieren deswegen lang­sam, dass sie ein schlechtes halfpeeledapple.com­urteil kassieren.Tipp: Wer ns Kühl­schrank kauf will und gleich bei ein teureres, dennoch sehr energiespar­sames Gerät investiert, tun können lang­fristig güns­tiger wegkommen wie mit einem preis­werten, stromhung­rigen Kühl­schrank. Unsere Kühlgeräte-halfpeeledapple.coms weisen ns Strom­kosten über fünfzehn Jahre ende und ermöglichen Ihnen das direkten Kosten­vergleich.

Im Vergleich der Stiftung warnhalfpeeledapple.com zeigt sich: Wer wir nur bei der Markenimage orientiert, can eine böse Über­raschung erleben. Unsere halfpeeledapple.com­urteil zeigt: auch inner­halb einer Marke gibt das sehr unterschiedlich Noten – bei der Kühlen, in Energieeffizienz und in der Hand­habung. Hier hilft der Blick in unsere halfpeeledapple.com­ergeb­nisse für Kühl-Gefrierkombis freistehend und Kühl-Gefrierkombis Einbau.

Mehr sehen: Die Besten 65 Zoll Fernseher 65 Zoll Test 2018, Die Besten 65 Zoll Fernseher 2018

Side by Side im Kühl­schrank-halfpeeledapple.com

©Stiftung warnhalfpeeledapple.com / martin JehnichenEin kleines, dennoch stark wachsendes Segment bei den Kühlgeräten sind Modelle mit Flügeltüren, die sich zusammen eine Saloontür nach links und nach rechts öffnen. Etwas haben einen Eiswürfelbereiter in der Tür. Für sie gibt es verschiedene Begriffe. Der Ober­begriff ist in wirklichkeit „Multidoor“, sogar „French door“ zu sein verbreitet, am häufigsten verwendet wird jedoch Side von Side.

Und das Dick­schiffe notwendig richtig mehrfach Platz! sie sind häufig über ein Meter breit – vor allem wenn das Türen geöffnet sind. Ns Vor- und Nachteile finden sie hier beschrieben. Bei den Side-by-side-Kühl-Gefrier-Kombinationen im halfpeeledapple.com gefunden sich unter anderem Modelle über Ikea, LG, Samsung hagen Bauknecht.

Mehr sehen: Evi Sachenbacher-Stehle Kinder, Evi Sachenbacher

Bildergalerie: Kühl­schrank kauf – darauf sollten sie achten

Damit sie beim ankauf eines Kühlgerätes alles richtig machen: die Zwölf-Punkte-Check­liste das Stiftung Warenhalfpeeledapple.com.


*
examine 1: die Griffe. Sanft. In Öffnen vieler geräte hilft ns Hebel­wirkung. Wenn sie die gelegenheit haben, sollten sie die Griffe vor dem kauf im belastung ausprobieren: Liegen sie gut bei Ihrer Hand? Passt das Größe? zusammen einfach klappt das Türöffnen? als weit steht der Griff vor und gibt das scharfe Ecken und Kanten, in denen sie sich absturz könnten? ©Stiftung warenhalfpeeledapple.com / ralph Kaiser
*
Check 2: die Kühl­schranktür. Verstell­bar. Das Fach oben der Türinnenseite ist Stan­dard. Aber es zeigen Unterschiede: Achten sie vor allem darauf, das Flaschen unterschiedlicher maße hinein­passen. Ob eine Halterung verhindert, dass die Getränke in ruck­artigen Türöffnen damit Umfallen neigen, unter­suchen unsere Prüfer in Hand­habungs­halfpeeledapple.com. Auch wichtig: wie leicht ermöglichen sich die Fächer – auch ober­halb das Flaschen – ausbauen? Gibt das genügend Tür­ablagen? Und wie flexibel lassen diese sich in die individuell Wünsche anpassen? ©Stiftung warnhalfpeeledapple.com / ralph Kaiser
*
Check 3: das Größe ns Kühl­teils. Durch­dacht. Über­füllte Kühl­schränke zu sein unüber­sicht­lich und bergen die Gefahr, das Lebens­mittel ende dem Blick­feld geraten und verderben. Das kommt teure und ist auch in ökologischer Hinsicht ungünstig. Wählen sie daher in dem Zweifel einer etwas größeres Gerät. Maßlos über­dimensioniert leuchter es aber nicht sein, denn mit zunehmender Gerätegröße steigt der Strom­verbrauch. ©Stiftung warnhalfpeeledapple.com / ralph Kaiser
*
Check 4: Glas­ablagen innerhalb Kühl­teil. Praktisch. Einer Aussparung bei der Rand das Glasplatte ermöglicht es bei manchen Geräten, das Platten samt Lebens­mitteln bei der Höhe zu verstellen. Sie sollten an ausreichender anzahl vorhanden, sicher spannen und flexibel umsetz­bar sein. Voraus­setzung zu sein entsprechend viel Befestigungs­möglich­keiten an den Seiten­wänden. Als praktische Ergän­zung erweist sich eine halbier­bare Glas­ablage, ns sich wenn nach Bedarf zusammen Ganzes hagen mit halber Tiefe genutzt lässt. Deshalb haben sie Platz, um herum davor halb­volle heu halb­leere Flaschen abzu­stellen, weil das die an der Tür das Platz fehlt. ©Stiftung warnung überprüfen / ralph Kaiser
*
Check 5: Auszieh­bare Ablagen. Dies Spezial­ablagen einzelner Anbieter erlauben sich leicht­gängig mit ein Hand ns Stück weit nach vorn heraus­ziehen, so dass man ein besseren Über­blick by die da oben lagernden Lebens­mittel gewinnt. Enthalten sitzt ns Glas fest in den seitlichen Führungen und sie müssen es an der ausgezogenen Position nicht fest­halten. Stopper block meist ein kommen sie weites Heraus­ziehen. ©Stiftung warnung überprüfen / ralph Kaiser
*
Check 6: Flaschen­ablagen. Sie bieten einer weitere Möglich­keit, um als Getränke unter­zubringen. Flexibel funk­tionieren Varianten, die darunter einer Glas­ablage hängen und wir – bereitgestellt nicht notwendig – häufig hoch­klappen lassen. ©Stiftung warenhalfpeeledapple.com / ralph Kaiser
*
Check 7: Gemüse- und Kalt­lagerfächer. Diese Fächer ich muss leicht­gängig heraus­zieh­bar – allerdings mit Stopper, damit sie bei kommen sie heftigem Ziehen no versehentlich „abstürzen“. Einer optimalen Einblick dürfen Einschübe, die oben Teleskopschienen laufen. Sie tragen sicherlich das ganz Gewicht, so dass man den heraus­gezogenen Einschub nicht fest­halten kam und beide Hände kostenlos hat für die Lebens­mittel­suche. ©Stiftung Warenhalfpeeledapple.comCheck 8: Gefrier­teil. Sicher. Hand­liche griffe helfen ns Einschub mit Gefrier­gut bequem zu heben. Stopper blockieren versehentliches Heraus­rutschen. Die Einschübe innerhalb Gefrier­teil dürfen beim Heraus­ziehen no verkanten oder oben dem Einlegeboden entlang schaben. Führung und Stopper müssen, zu haben einer­seits ns Abkippen oder gar Heraus­rutschen verhindern; anderer­seits müssen sie ohne riese Aufwand über­wind­bar sein. Deswegen können sie die Einschübe Über zwecks Reinigung bequem heraus­nehmen. Praktische Details: gut geformte seitliche Tragegriffe und trans­parentes Material, um den Über­blick von das Gefrier­gut kommen sie erleichtern. ©Stiftung warnhalfpeeledapple.com / ralph KaiserCheck 9: Putz­freundlich. Sie können das Kühl­schrank, mit dem sie lieb­äugeln, in dem Laden vor dem kaufen anschauen? nachher machen sie selbst den halfpeeledapple.com: Stellen sie sich vor, dass Saft, Sahne, Soße heu Ähnliches ausläuft. Erproben Sie, wie leicht sich Ablagen heraus­nehmen lassen. Achten sie auf Ritzen, bei die Saft & öffentlich einsickern könnten. Je weniger raue Oberflächen, Ecken, Kanten, Halterungen hagen Einbauten vorhanden sind, desto leichter können sie Flüssig­keiten und andere Schmutz wegwischen. Zum Orientierung: im halfpeeledapple.com unter­suchen unser Prüfer mit Kirschsaft, wie gut sich ein Gerät reinigen lässt. ©Stiftung Warenhalfpeeledapple.com
*
Check 10: Beleuchtung. Üblich sind heut­zutage LED-Lampen. Ihre Vorteil: stromsparend und sehr lang­lebig. In dem Ideal­fall die Licht­quellen deshalb positioniert, das ihr Licht alle Bereiche in dem Kühl­schrank vernünftig erhellt – auch das heraus­gezogene Gemüsefach. Wichtig: Achten sie darauf, dass die led oder LED-Leiste no ungünstig ausgerichtet ist und sie blendet. ©Ines Escherich - FotografieCheck 11: Programmieren. Ns Bedien­elemente sollten gut sicht­bar und groß erreich­bar sein, vor allem fürs Einstellen ns optimalen Temperaturen im Kühl- und Gefrier­teil. Achten sie auf ein Display mit einfach lesbaren Digital­anzeigen. Sonder­funk­tionen, ca fürs Schnell­kühlen heu Schnell­gefrieren (Supercool, Superfrost) müssen sie einfach finden können. Zu sein Funk­tionen wie eine Urlaubs­schaltung in Untermenüs versteckt, besteht das Risiko, sie zu über­sehen. In dem Ideal­fall gelingt die Bedienung intuitiv – ohne jeden Mal in der Anleitung nach­lesen kommen sie müssen. ©Stiftung warenhalfpeeledapple.com / ralph KaiserCheck 12: Wichtig fürs Aufstellen an Ecken. Bei der Eckposition lässt sich an manchen Geräten die Tür no voll­ständig öffnen. Das kann sein die Bedienung erheblich beein­trächtigen, weil sich zum beispiel Einschübe oder Ablagen nachher nicht zu Reinigen heraus­nehmen lassen. Bei der halfpeeledapple.com-Daten­bank finden sie daher nicht zeigen die Gerätebreite, sondern auch die für 90-Grad-Türöffnung erforderliche Breite – strafverfolgung zusätzlichem Abstand bis zur Ecke. ©Stiftung warnhalfpeeledapple.com / ralph Kaiser